Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Die Ausbildereignungsverordnung (AEVO) orientiert sich insbesondere an den Bedürfnissen der gewerblichen Wirtschaft, als weitaus bedeutendster Ausbildungsbereich. Die AEVO beschreibt die berufs- und arbeitspädagogische Eignung von AusbilderInnen als „Qualifikation zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren“. Zentrale Bestandteile des Lehrganges sind die Vermittlung von Methoden-, Handlungs- und Planungskompetenz sowie der Aufbau einer neuen Rollenkompetenz.

Inhalte

Handlungsfelder:

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten u. bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

 

Nutzen

  • Wissen, das sofort im Ausbildungsalltag umgesetzt werden kann
  • Mehr Ansehen und Durchsetzungsvermögen durch gezielte Erhöhung der eigenen Handlungskompetenz
  • Mehr Rechtssicherheit im Ausbildungsalltag
  • Professioneller Umgang mit Auszubildenden in schwierigen Situationen
  • Erleichterung bei der Ausbildungsplanung
  • Lernen in kleinen Gruppen und somit individuelles Eingehen auf Teilnehmerwünsche
  • Gute Bestehens-Quote

Kompaktkurs in 2 Blöcken:

Mo.-Fr., 26. Oktober bis 30. Oktober 2020

und

Mo.-Fr., 09. November bis 13. November 2020

Mo.-Fr. 8:00 – 16:15 Uhr

Zur Übung planen wir zwei Seminartage (18 UE) zwischen der schriftlichen und der praktischen Prüfung in Absprache mit den Teilnehmern ein.

Prüfungstermin

Die schriftliche Prüfung findet am Di., 01. Dezember 2020 (IHK Detmold) statt. Der Termin der mündlichen Prüfung wird etwa 14 Tage später liegen.

TerminAuf Anfrage
 08:00 - 16:15 Uhr
UmfangUmfang 110 Unterrichtseinheiten inkl. Vorbereitung Fachgespräch
Gebühr500,00 €
 zzgl. 170,00 € IHK-Prüfungsgebühr

Dieses Seminar hat noch keinen fixen Termin

Sie können dieses Seminar anfragen, um einen individuellen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns telefonisch unter: 0571 6457-133